Pflanzgefäße – das sollten Sie bei Frost beachten

Ziehen Sie Ihre Töpfe warm an – und Väterchen Frost taut auf!Frostschutz Pflanzgefäße

Beginnen wir mit der eiskalten Wahrheit: Gefrierendes Wasser hat durch seine Ausdehnung eine so massive Kraft, dass es selbst Stahl, Felsen oder Asphalt sprengt – Wasserrohre in Hauswänden, Straßen und so weiter. Und genau diese Kraft macht auch vor Töpfen nicht halt und ist der Grund, warum es keine 100% frostfesten Gefäße geben kann. Doch aufgeatmet: Mit der richtigen Materialauswahl und Vorbereitung kann man viel erreichen. Beim Kauf von Pflanzgefäßen liest man häufig Begriffe wie winterfest, frostfest oder frostsicher. Aber was bedeutet das eigentlich? Und was können Sie tun, damit diese Angaben wirklich sichergestellt sind? Am besten beginnen Sie mit einer wichtigen Background-Information:

Wenig Wasser in den Topf – „winterfest“ im Hinterkopf!

Denken Sie an die alte Volksweisheit „Jedem Töpfchen sein Tröpfchen“: Denn entscheidend für das Überleben Ihrer Töpfe im Winter ist der Wassergehalt – nicht nur in der Erde, sondern auch im Pflanzgefäß selbst. Und hier gibt es sehr große Unterschiede. Material aus Keramik zum Beispiel ist leicht porös, das heißt: mit kleinen Luftlöchern versehen. An sich eine gute Sache, denn so bekommen die Wurzeln gut Luft und die Pflanze kann atmen. Bei Frost jedoch gefriert das Wasser in diesen winzigen Löchern zu Eis. Das Eis dehnt sich aus und sorgt für Abplatzungen oder im schlimmsten Fall sogar für das komplette Zerbrechen des Topfes. Ob dieser beschädigt wird oder nicht, hängt davon ab, wie groß die Wassermenge ist, die der gebrannte Ton aufnehmen kann. Hier gilt: Je poröser der Topf, desto mehr Wasser nimmt er auf. Faustregel: Handgefertigte Gefäße nehmen in den meisten Fällen weniger Wasser auf als maschinell gefertigte. Und je heißer die Temperatur im Brennofen war, desto härter und desto dichter ist das Material.

Wir bei FLAUAS konzentrieren uns bei der Gefäßauswahl auf Lieferanten (wie zum Beispiel esteras), die nur die hochwertigsten Materialien verwenden, mit größter Sorgfalt arbeiten und eine gewissenhafte Endkontrolle durchführen. Bei fast allen FLAUAS-Gefäßen finden Sie eine Angabe, ob diese frostfest sind. Steht dort ein „Ja“, können Sie davon ausgehen, dass Ihr Topf – bei richtiger Behandlung – den Winter heil übersteht.

Mit diesen Tipps geben Sie Väterchen Frost eins auf den Deckel, bevor Ihre Töpfe Schaden nehmen:

Frostschutz Pflanzgefäße
  • Achten Sie auf eine freie Abflussöffnung, damit Regen-, Gieß- oder Schneewasser ungehindert abfließen kann.
  • Bohren Sie Töpfe, die keine Ablauföffnung im Boden haben, mit mindestens 8 mm Durchmesser an.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Öffnung des Topfes ausreichend Abstand zum Untergrund hat. Wählen Sie beim Anbohren eine erhöhte Stelle im Boden des Topfes oder stellen Sie das Gefäß zusätzlich auf kleine Füße. Der Abstand ist wichtig, damit das Wasser gut ablaufen kann und damit sich der Topf nicht von unten mit Wasser vollsaugt.
  • Lassen Sie Gefäße im Winter nicht auf Untersetzern stehen. Denn in diesen kann Eis gefrieren – und das wiederum kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Gefäßboden abgesprengt wird.
  • Damit die Abflussöffnung nicht durch Erde oder Wurzeln verstopft wird, sollten Sie eine Drainageschicht einsetzen. Diese sollte 5 cm dick sein und kann zum Beispiel aus Blähton oder Kies bestehen, welcher mit Gärtnervlies abgedeckt wird.
  • Stellen Sie den Topf für die Überwinterung an einen wettergeschützten, überdachten Standort. So haben Sie die Gießwassermenge unter Kontrolle.
  • Sehr poröse Töpfe – zum Beispiel aus Terracotta – sollten Sie zum Wärme- und Feuchtigkeitsschutz mit Luftpolsterfolie umwickeln. Genau das wird übrigens  auch mit Mamorstatuen gemacht. Denn auch Marmor hat winzige Ritzen, in denen Wasser aufgenommen wird.
  • Last but not least: Leere Gefäße sollten entweder auf den Kopf gestellt und abgedeckt oder am besten innen gelagert werden.

PS: Zum optimalen Winterschutz Ihrer Topfpflanzen informieren wir Sie natürlich auch! 

  • Breite42 cm
  • Höhe42 cm
  • Tiefe42 cm
  • MaterialStonefiber
  • Farbegrau
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
  • GrößeL
Einen besseren Namen kann man diesem Pflanzgefäß kaum geben: "Der Kubische" ist schlicht, geradlinig und bildet damit einen spannenden Kontrast zu seinen grünen Bewohnern. Aber der Topf überzeugt nicht nur durch sein gutes Design, er ist auch a... [ Weitere Informationen ]

Topf: Der Kubische
  • Breite60 cm
  • Höhe80 cm
  • Tiefe60 cm
  • MaterialStonefiber
  • Farbeschwarz
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
  • GrößeL1
Quadratische Grundfläche, unterschiedliche Höhen, stimmiges Design, Spitzenqualität - so könnte man das Pflanzgefäß "Der hohe Quadratische" am schnellsten beschreiben. Aber wir haben auch eine Langversion für Sie: "Der hohe Quadr... [ Weitere Informationen ]



Topf: Der hohe Quadratische
  • Durchmesser oben20 cm
  • Durchmesser unten14 cm
  • Höhe18 cm
  • MaterialStonefiber
  • Farbeweiß
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
  • GrößeXXS
Mit dem Namen "Der Runde" ist zur Form dieses Topfes so ziemlich alles gesagt. Keine Schörkel, keine Verzierung, kein Rand. Einfach nur rund – und natürlich nach oben etwas weiter werdend – ist dieses schöne Pflanzgefäß. ... [ Weitere Informationen ]


Topf: Der Runde



Datenschutz